Menü
Bildungsangebot » Berufliches Gymnasium Technik » Alles Gute zum Abi 2021!
rssMailFBIGSuche

Auch in diesem Jahr wurde wieder unter besonderen Bedingungen ein Jahrgang verabschiedet. Immerhin durfte dieses Jahr unter strengen Abstandsregeln und Test- bzw. Impfnachweisen eine Begleitung teilnehmen. In der Aula wurden nacheinander der WBGT A und B von Herrn Böther ihre Abiturzeugnisse überreicht.

Und was für welche! Dieser Jahrgang hatte - trotz Corona - mit einem Notendurchschnitt von 2,4 abgeschlossen und neun Schülerinnen und Schüler hatten am Ende eine "1" vor dem Komma.

Herr Böther empfahl ihnen, sich niemals mit den ausgetretenen Pfaden zufriedenzugeben, sondern ihren eigenen Weg zu gestalten. Sie sollten offen für Veränderungen sein, aber auch nicht ihre Wurzeln vergessen. Auch Niederlagen sollte man riskieren, denn "Umwege verbessern die Ortskenntnis". Mit dem Rat: "Verbinden Sie Ihre Ziele mit Ihren Träumen" wünschte er im Namen aller Kolleginnen und Kollegen, die nicht an der Feier teilnehmen durften, alles Gute und Gesundheit für die Zukunft.

Frau Schleisieck zitierte Bertolt Brecht mit den Worten:"Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren." Sie stellt fest, dass das Abitur "nichts für Weicheier" sei.

Auch Frau Wulfert als ehemalige Klassenlehrerin richtete ein paar - englische - Worte an die Klasse.

Die Schülerrede hielten zwei Schülerinnen, von der die eine erzählte, dass ihre Zusage zwar an einen "Leon" statt an Leonie gerichtet gewesen sei, dass sie aber in den letzten drei Jahren nie das Gefühl gehabt hätten, dass sie hier nicht hingehörten. Weder Lehrkräfte noch die Klasse machten einen Unterschied zwischen Jungen und Mädchen.

 

Sie betonten, dass die Organisation in Klassen zu einer viel besseren Klassengemeinschaft führen konnte, als das Kurssystem, welches an ihrem ehemaligen Gymnasium üblich war. Damit war der Wechsel aus ihrer Sicht die beste Entscheidung ihres Lebens gewesen.

Dass die Werner-von-Siemens-Schule mit ihrer kostenlosen Sauna im vierten Stock auch eine "Wellness-Oase" ist, sorgte für allgemeine Belustigung.

Die Klasse überreichte Frau Schleisieck und Frau Wulfert eine Tasse mit der selbstgestalteten Darstellung aller Schülerinnen und Schüler plus der jeweiligen Lehrerin.

hier: die Karte für Frau Wulfert

 

Dann wurden die Besten im Fach Physik mit einem Extrapreis ausgezeichnet: Leonie John und Philipp Miesner.

Der Preis der Werner-von-Siemens AG und der Schule für die drei Jahrgangsbesten ging mit einem legendären Abiturschnitt von 1,0 an Leonie John. Hanna Finke gehört mit einem Schnitt von 1,4 ebenfalls zu den Besten ihres Jahrgangs.

  Herr Böther überreicht die Physikpreise

Nun wurden auch den restlichen Schülerinnen und Schülern ihre Zeugnisse überreicht. Frau Wulfert überreichte den IT-lern eine Medaille und Herr Barnet den Metallern im Namen von Herrn Priesett einen CAD-gearbeiteten Würfel.

           

Wir wünschen der WBGT 18a alles Gute!

Im Anschluss daran begann die Feierstunde für die WBGT 18b.

Frau Göken eröffnete der Klasse zwei Lebensentwürfe, die Heinrich Böll in seiner "Anekdote zur Senkung der Arbeitsmoral" darstellt: Der arbeitswütige, erfolgreiche Managertyp oder der ärmliche, aber mit seinem Leben ebenfalls zufriedene Fischer.

"Die Entscheidung [für den einen oder den anderen Weg] liegt ganz bei Ihnen. Wir haben Ihnen das Boot gegeben, den Kurs müssen Sie nun selbst festlegen."

Mit dem Wunsch, immer eine handbreit Wasser unterm Kiel zu haben, entließ auch sie ihre Klasse.

Auch Lasse Sanderschäfer und Phil Wagner haben ihre Entscheidung nicht bereut und ließen in ihrer Rede die letzten Jahre Revue passieren. Die ausgefallenen Klassenfahrten nach Weimar und Prag waren natürlich auch ein Thema - der eigentliche Grund für die Schulwahl :-). Aber sie konnten wenigstens noch die Skifahrt miterleben.

Frau Göken wurde ihre Lieblingsblume in ihrer Lieblingsfarbe überreicht. Auch den anwesenden Herrn Barnet und Herrn Rode wurde mit Geschenken gedankt und bei Herrn Rode entschuldigte man sich für das missratene Vorabi in der Hoffnung, dass er mit dem Geschenk beim nächsten Korrigieren eine angenehmere Stimmung erzeugen kann, als bei der Korrektur ihrer eigenen Arbeiten.

Herr Böther überreichte dann in dieser Klasse Phil Wagner mit einem Abiturdurchnitt von 1,2 die Geschenke für den 3. Jahrgangsbesten.

Phil Wagner, Frederik Lange, Simon Lange und Lasse Sanderschäfer wurden für ihre herausragenden Leistungen im Fach Physik gewürdigt.

     

Auch der WBGT 18b wünschen wir alles Gute für ihren Kurs in die Weltmeere.

 

Die WBGT18A hat ihren Abschluss noch zünftig gefeiert. Hier das Beweisfoto:

 

 

[gök]

 

 

Beratungszentrum

Info Coronavirus SARS-CoV-2

Termine

03.11.2021
Wiederholungswahl Schulelternrat

17.11.2021
Gesamtkonferenz

03.02.2022
Informationsabend

Datentransfer gestoppt! ?

Eingebettete Videos übermitteln personenbezogene Daten an Youtube. Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie mit einem Klick auf

Videos abspielen

Ihre Zustimmung dazu erteilen.

Diese Einstellungen kann jederzeit über die Cookie-Einstellungen am Ende unserer Seiten geändert werden.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.


Mit einem Klick auf Videos abspielen stimmen Sie der Datenübermittlung an Youtube zu.
Alternativ auf Youtube anschauen.
Broschüre der WvS